Den schönen Altweibersommer nutzten die acht GuSp, um von 20. auf 21. Oktober zum Karwendelhaus zu wandern und dort zu übernachten.

Von Scharnitz aus ging es über klare Gebirgsbäche hinweg und durch beeindruckende Landschaftsbilder hin zur Unterkunft. Auch wenn es zum Ende hin noch sehr steil wurde, haben sich die Kids wacker geschlagen. Im Karwendelhaus gab es dann noch ein einfaches, aber leckeres Abendessen und gemütliche Gespräche, bevor sich alle schlafen legten. Am nächsten Morgen machte sich die Patrulle wieder an den Abstieg, der wesentlich entspannter vonstatten ging. Trotzdem waren alle froh und erleichtert, als wir nach einem spannenden Wochenendabenteuer wieder im Zug nach Innsbruck saßen.     

gallery1 gallery1 gallery1
gallery1